Logo: Fröndenberger Schützenbund

Fröndenberger Schützenbund
1927 e.V.

Hauptnavigation

Ein untrügerisches Zeichen - bald ist wieder Schützenfest

Den Fronleichnamstag nutzte die Avantgarde, um die Straßen Westicks zu schmücken, ein untrügerisches Zeichen dafür, dass der Höhepunkt unseres Schützenjahres, das Schützenfest auf Balsters Wiese kurz bevorsteht. Diese Wiese selbst ist dank ihres Besitzers Marc frisch gemäht und wartet nun darauf, dass die Aufbauarbeiten in der kommenden Woche starten. Wir freuen uns riesig, die vier Schützenfesttage mit unseren Aktiven, Mitgliedern, Sponsoren sowie befreundeten Gastvereinen zu feiern und hoffen darüber hinaus auf viele friedliche und feierwütige Besucherinnen und Besucher auf Balsters Wiese.

Kreative Schützenvögel

Traditionell traf sich die Avantgarde, um die von Major und Avantgarden-Ehrenmitglied Volker Buse gebauten Holzvögel für das Schützenfest auf Balsters Wiese zu gestalten. Auch Ehrenmitglied und 1. Vorsitzender Thomas Imenkämper sowie unser Kaiserpaar Olaf und Petra unterstützten mit weiteren Ehrenmitgliedern die kreativen Avantgardisten. 

Den Vogel für das Königsschießen am Schützenfest-Freitag ziert der Schriftzug "Fröndenberger SchützenBUNT" und kombiniert unterschiedliche, für uns wichtige Themen. Den Vogel für das Avantgarden Königsschießen ziert eine große goldene 1 auf dem Korpus im Bezug auf die Premiere des Schießens im Schützenfest-Sonntag. 

Wer die beiden Holzadler aus der Nähe bewundern möchte, erhält in Kürze Gelegenheit dazu, da sie im Schaufenster des Hackepeters in Westick ausgestellt werden. 

Vatertagswanderung zu den Freunden vom Spielmannszug Bausenhagen

Nachdem in den letzten beiden Jahren eine Aktion zum Vatertagstag an unserem Schützentreff stattgefunden hatte, schnürten wir in diesem Jahr mal wieder die Wanderschuhe und machten uns auf den Weg nach Bausenhagen, wo unsere Freunde vom Spielmannszug rund um die St. Agnes Kirche zum geselligen Beisammensein eingeladen hatten. Nach dem Marsch auf die Hohenheide gab es dank Kaiserin Petra eine kleine Zwischenstärkung auf dem Henrichsknübel und von dort ging es dann bei strahlendem Sonnenschein weiter nach Bausenhagen. Dort angekommen genoss man gemeinsam mit vielen Bausenhagener Freunden gekühlte Getränke und die Spezialitäten vom Hackepeter sowie vom reichhaltigen Kuchenbuffet, zudem machten wir auch eine gute Figur beim lustigen Kistenstapeln, auch wenn es am Ende des Tages nicht ganz zum ersten Platz reichte ;).

Teilnahme am 636. Bochumer Maiabendfest

Traditionell nahm unser Fröndenberger Schützenbund am 636. Bochumer Maiabendfest teil. Angeführt von unserem Kaiserpaar Olaf & Petra machte man sich mit den befreundeten Fröndenberger Vereinen gemeinsam im Bus auf den Weg nach Bochum, wo man zunächst in unmittelbarer Nähe des Kirmesplatzes wie üblich mit einem Besuch im "Haus Frein" startete. Nach dem großen Festzug in die Innenstadt nutzte man die Gelegenheit zur Freundschaftspflege mit den Bochumer Maischützen und verbrachte gesellige Stunden auf dem Boulevard. Nach der Rückkehr ließ man den Abend in gemütlicher Runde im Schützentreff ausklingen.

Kneipenabend mit Live-Musik von "AttMaty"

Unser Kneipenabend im April bot den zahlreichen anwesenden Gästen ein besonderes Schmankerl, gab es doch beste Live-Musik von "AttMaty" auf die Ohren. Die Hobby-Band, die aus aktiven sowie passiven Vereinsmitgliedern unseres Schützenbundes besteht, nutzte die Gelegenheit, um ihr musikalisches sowie facettenreiches Können unter Beweis zu stellen. Die Band wurde mit reichhaltigem Applaus bedacht. Major Volker Buse kredenzte zudem ein leckeres Tagesgericht, bestehend aus Cordon Blue mit Pommes Frites sowie Pfannengemüse. Ob es wirklich das Abschiedskonzert von "AttMaty" war, oder es eine unerwartete Neuauflage im kommenden Jahr gibt, bleibt abzuwarten ;) 

Weitere Informationen