Logo: Fröndenberger Schützenbund

Fröndenberger Schützenbund
1927 e.V.

Hauptnavigation

Frühschoppen im Schützentreff anlässlich der Kranzniederlegung

Gut gefüllt war der Schützentreff beim Frühschoppen am Sonntagmorgen vor der Kranzniederlegung der Bochumer Maiabendgesellschaft, die in diesem Jahr das 90. Mal stattfand und den Auftakt für das 630. Bochumer Maiabendfest bildete. Der Schützenbund nutzte die Gelegenheit die befreundete 3. Altstadtkompanie aus Bochum ebenso zum Frühschoppen im Vorfeld einzuladen wie die Brudervereine aus Fröndenberg. Viele aktive Schützen folgten der Einladung. Im Anschluss zogen die Offiziere und Avantgardisten des Schützenbundes zum Markgrafen, angeführt vom Königspaar Nicolas und Anna. Nach den offiziellen Reden ging es für das Königspaar noch in die Stiftskirche zur eigentlichen Kranzniederlegung. Im Anschluss ließ man den Tag in der Warmener Schützenhalle ausklingen, die der Schützenverein Ruhrtal schön vorbereitet hatte. Am kommenden Wochenende geht es für den Schützenbund dann zum Ausmarsch nach Bochum.

Ohne die Damen hätt's nie funktioniert ... - ein unvergesslicher Nachmittag im Schützentreff

Ohne die Damen hätt's nie funktioniert - so heißt es in einer Textzeile unserer Vereinshymne "Horrido" und es ist wahr, ohne die Unterstützung unserer Damen im Offenkundigen bzw. Verborgenen würden viele Veranstaltungen im Laufe des Schützenjahres nicht so gut gelingen. Aus diesem Grund kamen die aktiven Damen des Vereins in den Genuss eines unvergesslichen Nachmittags im Schützentreff. Oberst Olaf Rappold löste sein am vergangenen Schützenfest gegebenes Versprechen ein und lud mit weiteren Männern des Geschäftsführenden Vorstands die Damen zu selbst gebackenem Kuchen und Leckereien in den Schützentreff ein. 

Weiterlesen: Ohne die Damen hätt's nie funktioniert... - ein unvergesslicher Nachmittag im Schützentreff

Infos zum 630. Maiabendfest // Schützentreff öffnet zum Frühschoppen

Am Sonntag, 22.04.2018 kommen die Bochumer Maiabendschützen zur Kranzniederlegung nach Fröndenberg. Aus diesem Grund öffnet der Schützentreff bereits ab 9:30 Uhr seine Türen für ein gemeinsames Frühschoppen aller interessierten Schützenbrüder und Schützenschwestern aus den Bruder- und Gastvereinen! Nach der Kranzniederlegung endet der Tag in der Schützenhalle in Warmen, die Avantgarde übernimmt die erste Zapfschicht, das Offizierscorps die zweite Schicht. 

Am Samstag, 28.04.2018 fährt der Bus um 12:30 Uhr ab Rafalcik (12:35 Uhr Sparkasse in der Stadt) und wir treffen unsere Bochumer Freunde am Kirmesplatz in der Nähe des Stadions, von wo aus wir in die Stadt marschieren, um dort auf dem Boulevard ein paar nette Stunden zu verbringen. Die Rückfahrt ist zwischen 20 und 21 Uhr. Es gibt noch Plätze im Bus, Anmeldungen nehmen Oberst Olaf Rappold oder der erste Schatzmeister Nicolas Dons entgegen.

Renovierung des Toilettenwagens

Die Offiziere des Schützenbundes zeigen derzeit großen Arbeitseinsatz bei der Renovierung unseres zu mietenden Toilettenwagens. Neben einem neuen Fußbodenbelag und einer Grundrenovierung im Inneren des Wagens verpassen die leidenschaftlichen Handwerker dem Wagen ebenfalls einen neuen Anstrich, damit er spätestens zum Schützenfest in gut 60 Tagen auf Balsters Wiese wieder verwendungsfähig ist. 

Ein großer Dank gilt auch dem Zirkus Trumpf, der nicht nur das Zirkusgelände für die Renovierungsarbeiten zur Verfügung gestellt hat, die Mitglieder stehen unseren Offizieren auch mit Rat und Tat zur Seite. Sobald der Toilettenwagen fertig renoviert ist, steht er natürlich auch wieder zur Vermietung zur Verfügung.

Das Schützenfest ins Blickfeld gerückt

Rund 20 Avantgardisten versammelten sich in der Karwoche zu ihrer zweiten Avantgardenversammlung des Jahres im Schützentreff. Hauptmann Fabian Schlücking zeigte sich glücklich, dass so viele Avantgardisten der Einladung gefolgt waren, um gemeinsam Überlegungen zum bevorstehenden Höhepunkt, dem Schützenfest auf Balsters Wiese in gut 70 Tagen anzustellen, wobei natürlich das Kinderschützenfest zentrales Thema war. Darüber hinaus ging es um die neue Kleiderordnung in der Avantgarde und um weitere Termine, an denen sich die Avantgarde zahlreich ins Vereinsleben einbringen wird. Neu in der Runde war Jan Rappold, der in die Reihe der Avantgarde aufgenommen wurde, im Anschluss an die Versammlung verweilte man bei Pizza und kühlen Getränken noch im Schützentreff. 

Frühschoppen am Palmsonntag

Den Palmsonntag nutzte die Avantgarde traditionell zur Pflege ihrer Freundschaft zur Kompanie Junge Schützen aus Wickede beim Frühschoppen in der Gaststätte Bohn. Die zahlreich vertretenen Avantgardisten verbrachten einen sonnigen und geselligen Sonntag bei Constanze und Patricia, selbst die ausnahmsweise geringe Teilnehmerzahl der Wickeder Freunde konnte die gute Stimmung nicht trüben. Bereits diese Woche treffen sich die Avantgardisten zu ihrer nächsten Versammlung im Schützentreff, um dann den Höhepunkt des Jahres, unser Schützenfest auf Balsters Wiese - und dabei speziell das Kinderschützenfest am Samstag - in den Blick zu nehmen, dass auch in diesem Jahr wieder ein Highlight für die jüngsten Westicker Schützen werden soll. 

Weitere Informationen