Logo: Fröndenberger Schützenbund

Fröndenberger Schützenbund
1927 e.V.

Hauptnavigation

2. Königstag geht hoch hinaus auf den Ettelsberg

In diesem Jahr fand der 2. Königstag des Fröndenberger Schützenbundes statt. Nach der Premiere vor fünf Jahren folgten elf Majestäten, darunter unser amtierender König Ernst, der Einladung des Organisationskomitees, das alle noch im Verein aktiven Regenten eingeladen hatte. Früh morgens traf man sich am Fröndenberger Bahnhof, um sich mit guter Verpflegung auf den Weg nach Willingen zu machen. Dort ging es mit der Ettelsbergbahn auf den gleichnamigen Berg, wo man gesellige Stunden in Siggi's Hütte verbrachte. Die Stimmung unter den Königen war dabei fröhlich und ausgelassen. Im frühen Abend machte man sich wieder auf den Heimweg und rundete den Tag mit einem Besuch in der Gaststätte Bohn ab. 

Avantgardenfahrt nach Düsseldorf

Die diesjährige Avantgardenfahrt führte die Ü18 jährigen Avantgardisten, Ehrenmitglieder und Freunde der Truppe nach Düsseldorf. Nach dem Check-In am Freitagabend ging es in die Altstadt, wo an der längsten Theke der Welt nach einem gemeinsamen Abendessen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde. Der Samstag begann mit einer Führung durch den Düsseldorfer Landtag, bevor man später am Tag bei der kulturellen Brauhausführung allerlei Wissenswertes über die Landeshauptstadt und das Altbier bzw. die Brauhauskultur in der Stadt erfuhr. Am Sonntag rundete eine gemeinsame Schifffahrt bei Sonnenschein über den Rhein das äußerst gelungene Wochenende der Avantgardisten ab. 

Schützenfest auf der Hohenheide

Mit dem Schützenfest auf der Hohenheide fand die Schützenfestsaison für den Fröndenberger Schützenbund mit erlebter Gastfreundschaft der Adlerschützen ein würdiges Ende. Kein Vogelschießen ohne unser Königspaar Ernst und Dora, gemeinsam mit vielen Avantgardisten verfolgten unsere Majestäten das Ringen um die Königswürde auf Tempels Hof. Dem neuen Königspaar, Altbürgermeister Willi Demmer und Elsbeth Kauke, wurde am Samstagabend gratuliert, bevor knapp 50 Mitglieder des Schützenbundes den Umzug über die Hohenheide bereicherten. Mit dem Frühschoppen am Montag fand dann das Schützenfest ein schönes Ende.

Weiterlesen: Schützenfest auf der Hohenheide

Schützenfest in Langschede

Am zweiten Augustwochenende waren unser Königspaar Ernst und Dora, sowie viele Vorstandsmitglieder, Offiziere, Avantgardisten und Damen an allen vier Tagen zu Gast in Langschede um dort kräftig Schützenfest zu feiern und die noch junge Freundschaft zwischen den beiden Vereinen zu pflegen. Schon am Freitagabend machten sich Mitglieder auf den Weg nach Langschede, um das Königsschießen zu verfolgen, am Ende gratulierte man Peter Jahn und seiner Frau Jutta zur Königswürde, sie traten die Nachfolge von Marvin Alexander Büscher und Alina Bitzuga an.

Weiterlesen: Schützenfest in Langschede

Waldschützenfest in Menden

Unser Königspaar Dora und Ernst besuchte gemeinsam mit Vorstands- und Hofstaatmitgliedern, Offizieren und Avantgardisten das Waldschützenfest des Bürger Schützenbundes Menden. Gemeinsam verbrachte man gemütliche Stunden bei sommerlichen Temperaturen im Schatten des Hexenteiches bis man dem neuen Paar der Mendener Bürgerschützenbundes Michael Gauernack und Analena Nolte herzlich zur neuen Regentschaft gratulieren konnte. Für unser Königspaar und den Fröndenberger Schützenbund war der Besuch in Menden der erste von drei Gegenbesuchen im August. An den kommenden beiden Wochenenden sind wir in Langschede und auf der Hohenheide zu Gast.

Gemütlicher Sommergrillabend

Bevor die Schützenfestsaison im weiteren Verlauf des Augusts nochmal richtig Fahrt aufnimmt nutzten rund 40 Mitglieder des Fröndenberger Schützenbundes das sommerliche Wetter zu einem gemütlichen Grillabend am Schützentreff. In geselliger Runde genossen die Vereinsmitglieder leckere Rafalciks Grillwürstchen und das ein oder andere kühle Warsteiner. Zu dem Grillabend hatte der Vorstand eingeladen, der spät in der Nacht ein Ende fand. Es waren sich alle darüber einig, dass das nicht die letzte gemeinsame Aktion gewesen ist.

 

 

 

Weitere Informationen