Logo: Fröndenberger Schützenbund

Fröndenberger Schützenbund
1927 e.V.

Hauptnavigation

DANKE Berthold und DANKE Horst

Nach vier Jahrzehnten gemeinsamer Vorstandsarbeit traten mit der Generalversammlung der 1. Vorsitzende Berthold Schlücking und der 1. Schatzmeister Horst Heubel ins zweite Glied, um den Weg für jüngere Schützen frei zu machen. Beiden gebührt größtmöglicher Dank, denn ohne die viele Arbeit stände der Schützenbund heute sicher nicht so gut da, wie er es tut.

Weiterlesen: DANKE Berthold und DANKE Horst

Generalversammlung 2017: neuer Vorstand und neue Satzung

Auf einer insgesamt harmonischen Generalversammlung wurden neben der Verabschiedung einer neuen Vereinssatzung mehrere Vorstandsposten des Fröndenberger Schützenbundes neu gewählt, so dass sich der geschäftsführende Vorstand im Jahr 2017 wie folgt zusammensetzt (von links nach rechts):

Ernst Olbrich (Major), Thomas Imenkämper (Oberstleutnant), Gregor Kuge (2. Schatzmeister), Olaf Rappold (Oberst / 2. Vorsitzender), Nicolas Dons (1. Schatzmeister), Markus Rüschenbaum (1. Vorsitzender), Manuel Schnieder (Beisitzer), Fabian Schlücking (2. Geschäftsführer), Volker Buse (Raumwart / Beisitzer), Sebastian Schmidt (1. Geschäftsführer) und Wolfgang Rathke (Major)

Weiterlesen: Generalversammlung 2017: neuer Vorstand und neue Satzung

Jahresanfangsgottesdienst

Angeführt von unserem Königspaar Martin und Daniela nahm der Fröndenberger Schützenbund am traditionellen Jahresanfangsgottesdienst in der St. Marien Kirche teil, der in diesem Jahr vom Bürgerschützenverein gestaltet und vom evangelischen Pfarrer Jörg Rudolph gehalten wurde. Im Anschluss versammelten sich die alle anwesenden Schützen und Damen im Pfarrzentrum zu einem kleinen Umtrunk. In geselliger Runde ließ man den Abend mit vielen guten Gesprächen ausklingen.

Jahresanfangsgottesdienst und Generalversammlung

Der Fröndenberger Schützenbund wünscht allen aktiven und passiven Mitgliedern, Familienangehörigen, Freunden und befreundeten Vereinen ein frohes und hoffentlich gesundes neues Jahr 2017, in dem wir als Verein unseren 90. Geburtstag feiern werden.

Im Mittelpunkt des Schützenjahres steht selbstverständlich unser Schützenfest auf Balsters Wiese vom 9.-12. Juni. Darüber hinaus sind jedoch viele weitere schöne Aktionen wie die Jungschützenparty im März oder unser Westicker Weihnachtsmarkt im Dezember vorgesehen, um nur zwei Highlights zu nennen.

Starten wird das Jahr jedoch mit zwei traditionellen Terminen. Am kommenden Freitag, 13. Januar findet ab 19 Uhr der Jahresanfangsgottesdienst in der St. Marien Kirche statt, der in diesem Jahr vom Bürgerschützenverein vorbereitet und gestaltet wird. Im Anschluss sind alle Schützen und Angehörige zu einem kleinen Umtrunk ins Pfarrzentrum eingeladen.

Am Samstag, 14. Januar findet ebenfalls ab 19 Uhr unsere Generalversammlung im Schützentreff statt. Neben den Jahresberichten der einzelnen Abteilungen steht in diesem Jahr insbesondere die Verabschiedung der neuen Vereinssatzung auf dem Programm. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen der Versammlung beizuwohnen.

Weihnachtsfrühschoppen und Christkindlmarkt

Besinnlich ging es für die Avantgarde auch am vierten Adventssonntag zu, stand doch das Weihnachtsfrühschoppen mit den guten Freunden aus der Kompanie "Junge Schützen" der St. Johannes Schützenbruderschaft Wickede-Wiehagen auf dem Programm. Am Tag zuvor nutzte der Verein die Gelegenheit, den Fröndenberger Christkindlmarkt zu besuchen.

Weiterlesen: Weihnachtsfrühschoppen und Christkindlmarkt

Zweiter Westicker Weihnachtsmarkt

Während auf vielen Weihnachtsmärkten in Nordrhein Westfalen dichtes und hektisches Gedränge herrscht setzte die Avantgarde des Fröndenberger Schützenbundes mit ihrer Neuauflage des Westicker Weihnachtsmarktes am dritten Adventswochenende auf Gemütlichkeit und Geselligkeit und tat dabei noch etwas für den guten Zweck.

Weiterlesen: Zweiter Westicker Weihnachtsmarkt

Weitere Informationen